Suche
Suche Menü

Auch Stuttgarter Fußball-Europameister wissen sich richtig zu betten

Wasserbett Stuttgart Fussball

Wasserbett Stuttgart FussballWie sinnvoll ein erwärmtes Wasserbett gerade auch für Profi- oder Hobbysportler ist, davon wissen viele Sportler ein Lied von zu singen. Eine gestresste und stark in Anspruch genommene Muskulatur möchte sich auch wieder erholen. Dieses geschieht aufgrund von Wärme. Wenn Sie auf Ihrer herkömmlichen „normalen“ Matratze liegen, müssen Sie mit Ihrer Körperwärme die Matratze „beheizen“, um den wärmenden Effekt zu erzielen. Wenn Sie minutenlang auf einer Stelle Ihres Bettes verharren, setzt dieser Effekt auch ein.

Das Problem bei herkömmlichen Matratzensystemen ist aber, daß es zu Druckstellen kommt. Liegen Sie z.B. längere Zeit auf Ihrer Schulter, ist die Durchblutung dieser nicht mehr richtig gegeben. Sie wachen auf, um sich umzudrehen, da die Schulter sonst Gefahr läuft, einzuschlafen. Haben Sie sich erst einmal gedreht, so fängt der wärmende Prozeß wieder von vorne an. Denn eine herkömmliche Matratze reagiert auf die Umgebungstemperatur; sie ist mehr oder weniger kühl.

Bei einem Wasserbett gibt es ein solches Problem nicht. Die Schulter (oder auch Hüfte) sinkt hervorragend in das Wasser ein, es kommt zu keinen Druckstellen, sie wachen nicht mehr so häufig auf. Weiterer Vorteil: das Wasserbett ist beheizt. Der Körper bzw. ihre Muskulatur und Bandscheiben erholen sich vom ersten Moment an. Drehen Sie sich auf einem Wasserbett, so müssen Sie dieses nicht wie bei herkömmlichen Matratzensystemen, erst wieder mit Ihrem Körper „beheizen“.

Aus diesem Grund sind Wasserbetten auch bei Sportlern unwahrscheinlich populär; denn Sportler benötigen einen schnellen Erholungsprozeß, um zum nächsten Trainings- oder Wettkampftag wieder fit zu sein.

Schauen Sie selbst, wie ein Stuttgarter Fußball-Europameister von seinem Wasserbett zu schwärmen weiß: