Suche
Suche Menü

Wasserbetten Lieferung in die Schweiz – Qualität Made in Germany

Wasserbetten Made in Germany und Preise wie in Deutschland; aber Lieferung und Aufbau auch in die Schweiz? Bei Aqua Comfort Wasserbetten Stuttgart überhaupt kein Problem!!

Wasserbetten Kauf in der Schweiz

Kaufen Sie Wasserbetten in der Schweiz, so sind diese nicht gerade günstig. Aber welcher deutsche Wasserbetten Hersteller  wahrtet schon mit einer Lieferung in die Schweiz auf? Aqua Comfort Wasserbetten Stuttgart liefert auch länderübergreifend in die Schweiz und Österreich!

Häufige Lieferung auch in die Schweiz

Häufig bekommen wir in Stuttgart Anfragen aus der Schweiz, ob wir unsere qualitativ hochwertigen Wasserbetten aus eigener Produktion und Vertrieb auch zu den Eidgenossen ausliefern. Selbstverständlich baut unser geschultes Fachpersonal auch in der Schweiz auf!

Kaufen Sie in der Ausstellung Stuttgart oder im Online Shop

Ob Sie Ihr neues Bett über den Aqua Comfort Online Shop kaufen oder in unserer Ausstellung in Stuttgart; wie liefern; egal ob nach Bern, Zürich, Basel oder in alle anderen Orte in der Schweiz.

Das Beste kommt jetzt

Und das Tolle für alle Schweizer Wasserbetten Freunde: sie zahlen den deutschen Preis in Euro! Betten in ähnlicher Qualität kosten in der Schweiz Tausende von Franken. Kommt noch ein Bettrahmen hinzu, sind Sie locker bei 10.000 Schweizer Franken oder mehr. Trauen Sie sich und wagen einen Trip ins 80km von der Grenze entfernte Stuttgart. Unser kompetentes, fachmännnisch geschultes Personal freut sich auf ausführliche Beratungen. Gerne laden wir Sie auch zu einem Besuch ins direkt ums Eck gelegene Porsche-Museum ein.

Qualität, die Sie begeistern wird!

Hochwertig in Qualität und Verarbeitung, zertifiziertes Wasserbett Premium Vinyl mit lebenslanger Garantie, wartungsfreies innovatives System dank Deluxe-Staubschutz; individuelle Methode und Wasserbettanpassung dank VAXO, Lieferung und Montage auch in der gesamten Schweiz – entscheiden Sie sich für ein Aqua Comfort Wasserbetten Stuttgart.

Wann dürfen wir Sie begrüssen?